Willkommen auf der Webseite von Jopii, einer reinen Hobby-Webseite

Programmierung - Hochsprachen und Scriptsprachen

Was würde ich heute darum geben, wenn ich in meiner Kindheit und Jugend die Möglichkeit erhalten hätte, mich mit der Programmierung (damals war es wohl nur Basic) zu beschäftigen. Leider war dies nicht möglich, denn das Umfeld dazu hatte nicht gepasst. Erst als ich in den Beruf eingestiegen war, und die Arbeitsstelle gewechselt hatte, kam ich mit Programmierung im weiteren Sinne in Berührung. Doch diese Berührungen waren nie so intensiv als dass ich die Konzepte hinter den Sprache erkennen und verstehen konnte.

Dieser Zustand zieht sich bis heute hin. Mit der Einführung des Internets und den Script-/Markup-Sprachen wurde es mir möglich, eigenes zu erstellen. In bescheidener Art und Weise, aber immerhin.

Hochsprachen wie C oder C++ beherrsche ich nicht. Ich hätte aber Interesse an Python.

Bei den Script-/Markup-Sprachen bin ich bei PHP und HTML etwas im Boot und kann rudern, aber nicht wirklich steuern. Zumindest nicht so steuern, dass ich sicher unterwegs wäre.

Datenhaltung mittels Datenbank ist auch in meinem Interesse. MySQL kann ich rudimentär bedienen, gleiches gilt für SQLite3, und ich habe ein paar Ausflüge in die Welt der NoSQL-Datenbank MongoDB gemacht. Datenbanken sind leider große Einfallstore für Hacker und kriminelle Subjekte.

Seit einigen Wochen bin ich damit beschäftigt, meine Datenhaltung in Textdateien sowie XML- und CSV-Dateien aufzubauen. JSON ist auch ein Kandidat, den ich kennenlernen möchte. Seit dem Urknall im vergangenen Sommer 2019, bei dem mir leider meine MySQL-Datenbanken vom Typ InnoDB um die Ohren geflogen sind, bin ich von Datenbanken geheilt. Diese Datenbanken habe ich zwar noch, aber ich kann die Daten nicht wieder herstellen. Natürlich werde ich das weiter versuchen, aber bislang war ich ohne Erfolg. Die MyISAM-Datenbanken konnte ich komplett retten. Das war ein Glück.

Dennoch möchte ich auf Dauer komplett weg von Datenbanken, um eben selber Herr über das Geschehen zu sein. Datenbanken kommen auch nur von Drittanbieter und schon bin ich wieder abhängig von denen. Das möchte ich auf ein Mindestmaß reduzieren.

Ich habe es gelernt mit PHP-Scripts und Shell-Scripts Textdateien zu bearbeiten. Das Erstellen, Füllen, Anhängen und Löschen von Inhalten, aber auch die Suche in den Dateien, kann ich mittlerweile bzw. weiß, ich es anstellen muss. Daher sind Datenbanken für meinen tagtäglich Gebrauch bald nicht mehr notwendig. Auch nicht für dynamisch Webseiten.

Im Internet gibt es viele vorgefertigte Templates auf Basis von HTML5 und CSS3 mit einem responsiven Design. Diese wandel ich in PHP-Dateien um und nutze eben die guten Möglicheiten von PHP, um mit Include-Anweisungen die sekundären Inhalte ebenfalls flexibel zu halten. Es macht keinen Sinn bei einer Veränderung immer wieder Dutzende oder Hunderte von HTML-Dateien ändern zu müssen. Das könnte gut über einen HTML-Generator wie HUGO erfolgen, aber auch das ist wieder Drittsoftware im Spiel, und die ist nicht mehr wirklich in meinem Fokus.

Ok, gewonnen, PHP ist auch Drittsoftware. In diesen sauren Apfel muss ich beißen. Ich gehe aber mal davon aus, sollte PHP nicht mehr weiterentwickelt werden, könnte ich bis zu meinem Lebensende mit der vorhandenen PHP-Version durchaus zurechtkommen.

Mein Interesse liegt also bei folgenden "Sprachen"

Mich würde auch schwer interessieren, wie man ein Linuxprogramm über das Framework von Qt erstellt. Was das anbelangt bin ich doof wie eine Hupe. Das muss sich in den nächsten Monaten ändern. Ich will endlich wissen, wie das funktioniert.


Kontaktaufnahme

Natürlich ist es möglich, mit mir (hurtiger) Kontakt aufzunehmen. Ich ermögliche dieses, auch mit dem Wissen, dass die Mailadressen alsbald mit Spam zugemüllt wird.

Schreibt eine Mail zu: Jopii

Linkliste meiner Webseiten

Externe Links